Körperteile:

Kopf & Hals
Brust & Bauch
Po & Beine


Symptome:

Altersflecken
Achselschweiß
Ästhetik
Cellulitis
Couperose
Doppelkinn
Falten
Krampfadern
Leberflecken
Reiterhosen
Schwitzen
Tränensäcke
Überbein


Fachbezeichnungen:

Plastische Chirurgie

Ästhetisch-Plastische Chirurgie

Rekonstruktive plastische Chirurgie

Fachklinik für Ästhetisch Plastische Chirurgie

Privatklinik für Ästhetisch Plastische Chirurgie

Refraktive Chirurgie

Ästhetische Medizin

Plastische Medizin

Schönheitsmedizin



      Erklärung
      Preise & FAQ´s
      


      impressum


Behandlungen : Hautstraffung

Hautstraffung

Unter einer sogenannten Hautstraffung werden alle operativen Eingriffe zusammengefasst, die das Ziel haben, die altesbedingte Faltenbildung der Haut durch Straffung zu vermindern. Dazu gehören vor allem die klassischen Liftings im Gesicht wie Voll-Lifting, Stirnlifting oder Minilifting, aber auch Eingriffe am Bauch oder an den Oberschenkeln oder Oberarmen. In der Umgangssprache spricht man nur bei letzterem von Hautstraffungen, die Eingriffe im Gesicht werden eher mit dem englischen Lifting bezeichnet, was aber nichts anderes meint.

Wenn die Haut an Oberschenkel oder Oberarmen erschlafft ist, oft auch nach einer Gewichtsreduktion, kann oft auch Sport nichtmehr helfen, das ausgeleierte Bindegewebe wieder in eine straffe Form zu bringen. Auch unschöne Falten können sich bilden, gefürchtet ist vor allem die Cellulite. In diesen Fällen kann evtl. eine Hautstraffung Abhilfe schaffen, ein Eingriff, der vor allem die Proportionen des Körpers wieder in ästhetischen Einklang bringen kann und damit auch das psychische Wohlbefinden steigert.

Der Eingriff selbst wird in der Regel in Vollnarkose und im Gegensatz zu vielen Gesichtsliftings ambulant durchgeführt, der Aufenthaltszeitraum in der Klinik beträgt im Mittel etwa 3 Tage. Je nach Umfang der Operation werden dabei Fettabsaugung und Einschnitt mit Lifting kombiniert. Bei nur geringem Hautüberschuss reicht oft eine einfache Fettabsaugung, um die Rückbildung der Haut zu veranlassen. Die Narben der Schnitte sind in der Regel eher unauffällig bzw. bilden sich im Laufe der Zeit zurück.

Komplikationen sind bei diesem Eingriff eher die Ausnahme. Allerdings können in Ausnahmefällen auch diverse Nachwirkungen wie Embolien, Gefäßerkrankungen und Thrombosen auftreten. Zudem ist in den ersten Tagen mit Schwellungen und Blutergüssen zu rechnen, die aber normale Folge der Operation sind.Nach der Operation ist es oft notwendig, Stützstrümpfe zu tragen. Die Heilung beträgt insgesamt etwa sechs Wochen bis das Endergebnis sichtbar ist, zudem ist körperliche Anstrengung zu vermeiden, damit die Wunden verheilen können und die Haut an den neu vernähten Stellen nicht belastet wird.

 

Möchten Sie auf diesen Seiten unter der Rubrik "Hautstraffung" gelistet werden?


Sofern Sie eine Aufnahme in diverse Bereiche dieser Webseite wünschen, kontaktieren Sie uns bitte unter sprechstunde@medizinresort.de

Behandlungen:

Anti-Age-Kosmetik
Anti-Age-Therapie
Aquamid
Aptos Faden
Ästhetische Botox
Ästhetische Operationen
Augenlidkorrekturen
Augenlifting
Augen Laser
Bauchstraffung
Bauchdeckenstraffung
Besenreiser
Bleaching
Blue Peel
Brustvergrößerung
Brustverkleinerung
Bruststraffung
Brustwiederaufbau
Chirurgie
Cellulitisbehandlung
Cellulitistherapie
Cellulolipolyse
Dermolipektomie
Endermologie
Faltenbehandlung
Faltenunterspritzung
Facelifting
Fadenlifting
Figurformung
Fettabsaugung
Fett-weg-Spritze
Gesichtsstraffung
Gesichtsoperation
Gynäkomastieoperation
Haarentfernung
Haartransplantation
Handchirurgie
Hautstraffung
Hauttransplantationen
Haarverpflanzung
Hormoncreme
Implantologie
Kieferkorrekturen
kosmetische Chirurgie
Kosmetik
Lidplastik
Lifting
Liposuktion
Lippenvergrößerung
Laserbehandlung
Laserhautverjüngung
Lidstraffung
Mesolifting
Mesotherapie
Minilifting
Narbenkorrekturen
Nasenkorrektur
Nasenplastiken
Ohrenkorrektur
Peeling
Permanent Make-Up
Schönheitschirurgie
Schönheitsoperation
Stirnlifting
Tätowierung entfernen
Thermalift
Zahnprothesen