Körperteile:

Kopf & Hals
Brust & Bauch
Po & Beine


Symptome:

Altersflecken
Achselschweiß
Ästhetik
Cellulitis
Couperose
Doppelkinn
Falten
Krampfadern
Leberflecken
Reiterhosen
Schwitzen
Tränensäcke
Überbein


Fachbezeichnungen:

Plastische Chirurgie

Ästhetisch-Plastische Chirurgie

Rekonstruktive plastische Chirurgie

Fachklinik für Ästhetisch Plastische Chirurgie

Privatklinik für Ästhetisch Plastische Chirurgie

Refraktive Chirurgie

Ästhetische Medizin

Plastische Medizin

Schönheitsmedizin



      Erklärung
      Preise & FAQ´s
      


      impressum


Behandlungen : Gesichtsoperation

Gesichtsoperation

Als Gesichtsoperation bezeichnet man in der Regel einen Eingriff aus dem Bereich der kosmetischen Chirurgie im Gesicht, der in den meisten Fällen keine medizinische Indikation hat, d.h. nur aufgrund von individuellem Schönheitsempfinden notwendig ist. Gesichtsoperationen können aber auch in den Bereich der rekonstruktiven Chirurgie fallen, etwa wenn nach einem Unfall Prothesen eingesetzt werden müssen oder Hautverpflanzungen durchgeführt werden müssen.

Zu den klassischen Gesichtsoperationen zählen die Nasenkorrektur, bei der angeborene oder durch einen Unfall entstandene Fehlstellungen oder Verformungen des Nasenknochens korrierigert werden, das Facelifting sowie das Minilifting und Stirnlifting, die jeweils unterschiedlich ausgeprägte Varianten einer Hautstraffung gegen Falten darstellen, sowie Eingriffe an den Augen zur Korrektur von Tränensäcken oder Krähenfüssen. Auch Fettabsaugungen im Gesicht, etwa zur Korrektur eines Doppelkinns oder Kieferkorrekturoperationen gehören zu den Gesichtsoperationen, werden aber seltener durchgeführt. Die Korrektur der Ohren (Anlegen von Segelohren), die Laserbehandlung der Augen bei Kurz- oder Weitsichtigkeit oder Haartransplantationen auf dem Kopf werden in der Regel nicht zu den Gesichtsoperationen gerechnet. Auch Peelings, Lasering und andere nicht-operative Eingriffe gehören in eine andere Kategorie.

Die meisten der Operationen im Gesicht werden in lokaler Narkose in einigen Stunden ambulant durchgeführt. Die Risiken und Nebenwirkungen bei Operationen im Gesicht hängen in erster Linie von Umfang und Art der Operation und vom Patienten ab. Allerdings kann es in allen Fällen zu vorübergehenden oder dauerhaften Taubheitsgefühlen (bei Verletzung eines Nerves) kommen, sowie zu Jucken, Brennen, Nachblutungen oder Blutergüssen, die zu den normalen operativen Risiken gehören. Die notwendige Vermeidung von zuviel Sonnenlicht in den ersten Wochen nach dem Eingriff gehört außerdem zu den Gemeinsamkeiten der meisten Gesichtsoperationen.

Möchten Sie auf diesen Seiten unter der Rubrik "Gesichtsoperation" gelistet werden?


Sofern Sie eine Aufnahme in diverse Bereiche dieser Webseite wünschen, kontaktieren Sie uns bitte unter sprechstunde@medizinresort.de

Behandlungen:

Anti-Age-Kosmetik
Anti-Age-Therapie
Aquamid
Aptos Faden
Ästhetische Botox
Ästhetische Operationen
Augenlidkorrekturen
Augenlifting
Augen Laser
Bauchstraffung
Bauchdeckenstraffung
Besenreiser
Bleaching
Blue Peel
Brustvergrößerung
Brustverkleinerung
Bruststraffung
Brustwiederaufbau
Chirurgie
Cellulitisbehandlung
Cellulitistherapie
Cellulolipolyse
Dermolipektomie
Endermologie
Faltenbehandlung
Faltenunterspritzung
Facelifting
Fadenlifting
Figurformung
Fettabsaugung
Fett-weg-Spritze
Gesichtsstraffung
Gesichtsoperation
Gynäkomastieoperation
Haarentfernung
Haartransplantation
Handchirurgie
Hautstraffung
Hauttransplantationen
Haarverpflanzung
Hormoncreme
Implantologie
Kieferkorrekturen
kosmetische Chirurgie
Kosmetik
Lidplastik
Lifting
Liposuktion
Lippenvergrößerung
Laserbehandlung
Laserhautverjüngung
Lidstraffung
Mesolifting
Mesotherapie
Minilifting
Narbenkorrekturen
Nasenkorrektur
Nasenplastiken
Ohrenkorrektur
Peeling
Permanent Make-Up
Schönheitschirurgie
Schönheitsoperation
Stirnlifting
Tätowierung entfernen
Thermalift
Zahnprothesen