Körperteile:

Kopf & Hals
Brust & Bauch
Po & Beine


Symptome:

Altersflecken
Achselschweiß
Ästhetik
Cellulitis
Couperose
Doppelkinn
Falten
Krampfadern
Leberflecken
Reiterhosen
Schwitzen
Tränensäcke
Überbein


Fachbezeichnungen:

Plastische Chirurgie

Ästhetisch-Plastische Chirurgie

Rekonstruktive plastische Chirurgie

Fachklinik für Ästhetisch Plastische Chirurgie

Privatklinik für Ästhetisch Plastische Chirurgie

Refraktive Chirurgie

Ästhetische Medizin

Plastische Medizin

Schönheitsmedizin



      Erklärung
      Preise & FAQ´s
      


      impressum


Behandlungen : Brustverkleinerung

Brustverkleinerung

Die Brustverkleinerung oder Mammareduktionsplastik ist eine Operation aus dem Bereich der plastischen Chirurgie, die einer Reduktion der Größe der Brust dient. Die Gründe für die Operation können rein kosmetischer, aber auch medizinischer Natur sein. Bei Frauen mit zu großen Brüsten treten oft Rückenschmerzen, Einschränkungen in der Bewegungsfreiheit und ähnliche Probleme auf, die einen solchen Eingriff sinnvoll erscheinen lassen. Auch einige Männer lassen die Operation durchführen wegen hormonell bedingtem zu großem Brustansatz.

Die Operation, die etwa 2 bis 3 Stunden dauert, erfolgt wie die Brustvergrößerung stationär und in Vollnarkose. Dabei gibt es unterschiedliche Techniken, die zur Anwendung kommen, die sich vor allem durch die Form des Einschnittes unterscheiden. Beim vertikalen Schnitt wird um die Brustwarze und dann senkrecht nach unten weiter geschnitten und entsprechend überschüssige Haut und Gewebe entnommen und/oder Fett abgesaugt. Eine andere Form des Schnitts ist der T-Schnitt, dessen weiterer Verlauf aber analog ist. Bei beiden Techniken werden die Brustwarzen nach oben verschoben, um die Position derselben in der Mitte der Brust beizubehalten.

Nach der OP ist mit Schmerzen, Zerrungen am Gewebe und Gefühllsstörungen an den betreffenden Stellen zu rechnen, was vor allem die Brustwarze betrifft. Der Patient muss mindestens noch ein bis zwei Tage im Krankenhaus bleiben, umfangreichere körperliche Betätigung kann nach 6 Wochen wieder erfolgen. In seltenen Fällen kann es auch zu einem Absterben der Brustwarze kommen. Auch die üblichen Operationsrisiken wie Entzündungen, Blutungen und Schwellungen sind natürlich zu berücksichtigen und mit Narbenbildung ist in jedem Fall zu rechnen.

Möchten Sie auf diesen Seiten unter der Rubrik "Brustverkleinerung" gelistet werden?


Sofern Sie eine Aufnahme in diverse Bereiche dieser Webseite wünschen, kontaktieren Sie uns bitte unter sprechstunde@medizinresort.de

Behandlungen:

Anti-Age-Kosmetik
Anti-Age-Therapie
Aquamid
Aptos Faden
Ästhetische Botox
Ästhetische Operationen
Augenlidkorrekturen
Augenlifting
Augen Laser
Bauchstraffung
Bauchdeckenstraffung
Besenreiser
Bleaching
Blue Peel
Brustvergrößerung
Brustverkleinerung
Bruststraffung
Brustwiederaufbau
Chirurgie
Cellulitisbehandlung
Cellulitistherapie
Cellulolipolyse
Dermolipektomie
Endermologie
Faltenbehandlung
Faltenunterspritzung
Facelifting
Fadenlifting
Figurformung
Fettabsaugung
Fett-weg-Spritze
Gesichtsstraffung
Gesichtsoperation
Gynäkomastieoperation
Haarentfernung
Haartransplantation
Handchirurgie
Hautstraffung
Hauttransplantationen
Haarverpflanzung
Hormoncreme
Implantologie
Kieferkorrekturen
kosmetische Chirurgie
Kosmetik
Lidplastik
Lifting
Liposuktion
Lippenvergrößerung
Laserbehandlung
Laserhautverjüngung
Lidstraffung
Mesolifting
Mesotherapie
Minilifting
Narbenkorrekturen
Nasenkorrektur
Nasenplastiken
Ohrenkorrektur
Peeling
Permanent Make-Up
Schönheitschirurgie
Schönheitsoperation
Stirnlifting
Tätowierung entfernen
Thermalift
Zahnprothesen